Deutsch-Griechisches Netzwerk "Regionen, Städte, Menschen"!

Fünfte Jahreskonferenz der DGV in Berlin

Berlin, 4. - 6. November 2015



Die fünfte Jahreskonferenz der Deutsch-Griechischen Versammlung (DGV V) fand vom 4. bis 6. November 2015 in Berlin statt. Mehr als 400 Teilnehmer haben die DGV V zu einem großen Erfolg werden lassen, darunter mehr als 110 Bürgermeister und hochrangige Vertreter der Peripherien aus Griechenland sowie mehr als 40 deutsche Bürgermeister und Landräte. Sie diskutierten kommunalpolitische Aufgaben und Lösungsansätze – mal unisono, mal kontrovers, ganz so, wie es in einer guten Partnerschaft sein sollte.

Mit Ihrer stark gestaltenden Rolle bei den Werkstattgesprächen haben die politischen Stiftungen einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Konferenz geleistet.

Zahlreiche bilaterale sowie Fachgruppengespräche am Rande der Veranstaltung gaben dem Ganzen zusätzlich „Salz und Pfeffer“. Partnerschaften wurden neu belebt, vertieft und neu begründet.

Ohne die Beteiligung und Unterstützung der Stadt Berlin wäre die Durchführung der Konferenz nicht möglich gewesen. Sie öffnete für die Study-Touren ihre kommunalen Einrichtungen - eine ideale Ausgangslage für die weiteren Diskussionen. Das Abgeordnetenhaus von Berlin bot der Veranstaltung einen phantastischen Rahmen. Die Helligkeit, der gute und spürbare Geist des Hauses sowie seine positive Atmosphäre und Offenheit haben die Konferenz geprägt.

Nach der Anfangsphase kommt jetzt die Phase der Umsetzung. Das zeigt sich auch in der gemeinsamen Abschlusserklärung, die die Schwerpunkte der Zusammenarbeit für das Jahr 2016 festlegt. Der Ansatz der themenbezogenen Zusammenarbeit bietet viel Flexibilität und ermöglicht projektbezogene Kooperationen. Damit sind wir auf einem guten Weg.

Die Deutsch-Griechische Freundschaft auf kommunaler Ebene funktioniert und vertieft sich weiter.

  Programm (DE)  Programm (GR)  Informationen zu den Study-Touren und Werkstattgesprächen (DE)  Informationen zu den Study-Touren und Werkstattgesprächen (GR)  Gemeinsame Erklärung (DE)  Gemeinsame Erklärung (GR)  Grußwort der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (DE)  Sonderausgabe Fortschrittsbericht (DE)

  Facebook Post